News

RSS
 | 
Kategorie:
Athleten-Info

WADA publiziert Dopingliste 2024

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat die Dopingliste 2024 veröffentlicht, welche per 1. Januar 2024 in Kraft tritt und zeitgleich alle bisherigen Listen ablöst. Die Anpassungen betreffen insbesondere die Substanz Tramadol.

Mehr erfahren
 | 
Kategorie:
Öffentlichkeit

Stellungnahme zum Fall Aleksi Peltonen

Mit einer Pressemitteilung vom 19. September 2023 hat die National League AG die provisorische Sperre des HC-Davos-Spielers Aleksi Peltonen veröffentlicht. Die Stiftung Swiss Sport Integrity bestätigt, dass derzeit eine Untersuchung gegen Aleksi Peltonen aufgrund eines potenziellen Verstosses...

Mehr erfahren
 | 
Kategorie:
Recht

Triathlet für 3 Jahre gesperrt

Der Schweizer Triathlet Michele Caverzasio gestand gegenüber der Stiftung Swiss Sport Integrity den Besitz und die versuchte Anwendung von Wachstumshormon und akzeptierte eine Sperre von drei Jahren sowie eine Busse von 300 Franken.

Mehr erfahren
 | 
Kategorie:
Recht

DK sanktioniert Fussballtrainer wegen Ethikverstoss

Die Disziplinarkammer des Schweizer Sports hat einen Fussballtrainer wegen ethischen Fehlverhaltens sanktioniert. Der Mann darf während mindestens zwei Jahren keine Athletinnen trainieren. Es ist dies das erste Urteil der Disziplinarkammer seit das neue Ethik-Statut in Kraft getreten ist.

Mehr erfahren
 | 
Kategorie:
Recht

Bergläuferin für drei Jahre gesperrt

Eine Schweizer Bergläuferin gestand gegenüber der Stiftung Swiss Sport Integrity den Besitz und die Anwendung von Sustanon, Oxandrolon und Wachstumshormon, sowie das Inverkehrbringen der verbotenen Substanz Sustanon ein und akzeptierte eine Sperre von drei Jahren sowie eine Busse von 120 Franken.

Mehr erfahren
 | 
Kategorie:
Recht

Ehemaliger Radfahrer für 4 Jahre gesperrt

Die Disziplinarkammer des Schweizer Sports (DK) sperrt einen ehemaligen Schweizer Radfahrer wegen Besitz und Verabreichung einer verbotenen Substanz sowie Mittäterschaft für 4 Jahre und verurteilt ihn zu einer Geldzahlung.

Mehr erfahren
 | 
Kategorie:
Recht

Dreijährige Sperre für Freizeitsportler

Ein 37-jähriger Freizeitsportler gestand gegenüber der Stiftung Swiss Sport Integrity den Besitz, die versuchte Anwendung bzw. Verabreichung eines Dopingmittels, sowie versuchtes Inverkehrbringen und Mittäterschaft ein und akzeptierte eine Sperre von drei Jahren sowie eine Busse von 120 Franken.

Mehr erfahren
 | 
Kategorie:
Öffentlichkeit

Swiss Sport Integrity im ersten Jahr stark gefordert

Im ersten Jahr als Swiss Sport Integrity gingen bei der neu geschaffenen Melde- und Untersuchungsstelle eine konstant hohe Anzahl Meldungen ein. Dies zeigt die Notwendigkeit einer unabhängigen Anlaufstelle bei möglichen Ethikverstössen oder Missständen im Schweizer Sport auf. Bei der Anti-Doping...

Mehr erfahren
 | 
Kategorie:
Recht

Radfahrer für 18 Monate gesperrt

Ein Schweizer Radfahrer gestand gegenüber der Stiftung Swiss Sport Integrity den Besitz eines Dopingmittels ein und akzeptierte eine Sperre von 18 Monaten sowie eine Busse von 275 Franken.

Mehr erfahren